Adobe Stock | Studio Romantic, Adobe Stock | deagreez

Fortbildungen

Der DUBUFFET‘sche Wahrscheinlichkeitsbegriff (10122)

Fortbildungsdetails

Fortbildung Der DUBUFFET‘sche Wahrscheinlichkeitsbegriff
Referent:in Herr Dr. Wolfgang Riemer
Datum am 10.09.2024
Kursformat Fachtag
Format Präsenz
Freie Plätze
Ansprechpartnerin Silvia Vorwerg
s.vorwerg@klett.de
Anmeldung bei unserem Partner

Wahrscheinlichkeiten sind unsichere Festlegungen, die dadurch entstehen, dass aus Erfahrung Erwartung wird. Kein Wunder, dass Sie noch NIE von DUBUFFET- Wahrscheinlichkeiten gehört haben. 
Jean Dubuffet (1901 – 1985) war ein Künstler, der sich nicht mit Mathematik beschäftigt hat. Stattdessen schuf er "unsichere Festlegungen" - ein Kunstwerk, dessen Titel "wie die Faust aufs Auge" alle Sorten Wahrscheinlichkeit unter einem Hut zusammenfasst: 
-       die LAPLACE‘schen, 
-       die frequentistischen (R. V. MISES), 
-       die subjektivistischen (T. BAYES) und 
-       die axiomatischen (A. KOLMOGOROFF). 
Seine Sicht auf Wahrscheinlichkeit beantwortet seit 50 Jahren ungelöste Probleme des Stochastikunterrichts. Das ist der Grund dafür, dass wir ihn zum Namenspatron unseres umfassenden Wahrscheinlichkeitsbegriffs gewählt haben. Einer Auffassung von Wahrscheinlichkeit, die ausgezeichnet zu Konfidenzintervallen passt und die im zukünftigen Abitur die einseitigen Signifikanztests ablösen werden. Auch das werden wir thematisieren.
Seien Sie gespannt auf ein lebendiges Experimentalseminar, das Ihrem Stochastikunterricht von Klasse 5 bis 13 möglicherweise neue Impulse geben wird.

Anmeldungen sind ausschließlich über die Seite des Veranstalters möglich unter: https://www.mnu.de/extern/mitglieder/anmeldung/teilnehmer/anmeldung.php?VNr=146056&Bundesweit=1

Zeiten

Wochentag Datum Uhrzeit
Dienstag 10.09.2024 13:45 - 15:00 Uhr

Veranstaltungsort

Universität zu Köln
Institut für Physikdidaktik, Gebäude 216 a
Gronewaldstr. 2
50931 Köln

Powered by SEMCO®